Ihr Unternehmen frequentieren Tag für Tag Dutzende von Mitarbeitern, Kunden und Besuchern, das Gebäude ist jedoch nur mit einer mechanischen Schließanlage „gesichert“? Klarer Fall von nicht erfüllten Anforderungen. Dabei gibt es doch elektronische Zutrittsorganisation, die zuverlässig Berechtigungen koordiniert und flexibel die Arbeit erleichtert. Einfach und kurzfristig lassen sich Zutrittsgenehmigungen verändern und Karten, Schlüssel oder Transponderchips sperren oder freigeben.

Dabei muss an Tür und Zarge nicht großartig umgebaut werden. Obendrein lassen sich je nach Bedarf das Parkplatzmanagement, nutzungsbezogene Abrechnungen (wie z. B. Kantinenessen oder die energieeffiziente Steuerung der Haustechnik) erfüllen. Klingt besser als: “Sorry, Du kommst hier nicht rein!”